Produktion Zirbenz


Die Produktion des Schnapses beginnt nach der optischen Endkontrolle mit dem Schneiden. Optische Endkontrolle bedeutet, dass wirklich nur saubere, reife und somit einwandfreie Zapfen verwendet werden. Gräser und sonstige Verunreinigungen vom Waldboden werden händisch aussortiert.


Die Dauer des Ansatzes richtet sich nach Temperatur und Reifegrad der Zapfen. Sie beträgt gemeinhin ungefähr 2-3 Wochen. Die Zugabe von reinstem, österreichischen Kristallzucker rundet den Zirbenz noch ab. Danach wird der Alkoholgehalt noch auf 35 % Vol eingestellt. Nach einer nicht zu langen Ruhephase erfolgt dann die Reinfiltration sowie das Füllen. Wie auf dem Bild wunderschön zu sehen ist, hat ein frischer, sauberer Zirben leichte Blau- und Violett-Töne.


Nach der Reinfiltration und Alkoholbestimmung erfolgt die Abfüllung und Etikettierung. Anschließend wird unser Zirbenz versandt und/oder in Regale für den weiteren Verkauf eingeschlichtet.